Schel­min, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Schelmin

Rechtschreibung

Worttrennung
Schel|min

Bedeutung

weibliche Person, die gern anderen Streiche spielt, Spaßvogel; schelmische (1) Frau, Schalk

Beispiel
  • sie ist eine wahre Schelmin

Synonyme zu Schelmin und Schelm

Herkunft

vgl. Schelm mittelhochdeutsch schelm(e), schalm(e), althochdeutsch scelmo, scalmo = Aas; Pest, Seuche, Herkunft ungeklärt; schon spätmittelhochdeutsch = verworfener Mensch, Betrüger (als Schimpfwort)

Grammatik

die Schelmin; Genitiv: der Schelmin, Plural: die Schelminnen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?