Schaum­löf­fel, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Schaumlöffel
Lautschrift
[ˈʃaʊ̯mlœfl̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
Schaum|löf|fel

Bedeutung

einem flachen, sehr breiten, siebartig durchlöcherten großen Löffel mit langem Stiel ähnliches Küchengerät (zum Abheben von Schaum von der Oberfläche von Flüssigkeiten)

Grammatik

Singular Plural
Nominativ der Schaumlöffel die Schaumlöffel
Genitiv des Schaumlöffels der Schaumlöffel
Dativ dem Schaumlöffel den Schaumlöffeln
Akkusativ den Schaumlöffel die Schaumlöffel
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?