Sach­zwang, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Soziologie, Politik
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Sachzwang
Lautschrift
[ˈzaxtsvaŋ]

Rechtschreibung

Worttrennung
Sach|zwang

Bedeutung

die Entscheidungsfreiheit einschränkende sachliche (2) Notwendigkeit

Beispiel
  • angebliche Sachzwänge werden gern als Rechtfertigungsgründe für politische Fehlentscheidungen angeführt
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?