Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Sa­bo­ta­ge, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Sa|bo|ta|ge

Bedeutungsübersicht

absichtliche [planmäßige] Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit politischer, militärischer oder wirtschaftlicher Einrichtungen durch [passiven] Widerstand, Störung des Arbeitsablaufs oder Beschädigung und Zerstörung von Anlagen, Maschinen o. Ä.

Beispiele

  • die Polizei vermutet, dass Sabotage vorliegt, im Spiel ist
  • Sabotage treiben, begehen, planen
  • ein Akt der Sabotage
  • jemanden der Sabotage [an der Wirtschaft] überführen

Aussprache

Lautschrift: […ˈtaːʒə] 🔉, österreichisch meist: […ʃ]

Herkunft

französisch sabotage, zu: saboter, sabotieren

Grammatik

die Sabotage; Genitiv: der Sabotage, Plural: die Sabotagen (Plural selten)
 SingularPlural
Nominativdie Sabotagedie Sabotagen
Genitivder Sabotageder Sabotagen
Dativder Sabotageden Sabotagen
Akkusativdie Sabotagedie Sabotagen

Blättern