Ruß, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Ruß

Rechtschreibung

Worttrennung
Ruß

Bedeutung

schwarze, schmierige Substanz (aus Kohlenstoff), die bei unvollkommener Verbrennung organischer Substanzen entsteht

Beispiel
  • von Ruß geschwärzte Gesichter, Fassaden

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch ruoʒ, Herkunft ungeklärt

Grammatik

der Ruß; Genitiv: des Rußes, (Fachsprache:) Ruße

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Ruß
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?