Ross­brei­ten, die

Wortart:
Pluralwort (Eigenname)
Gebrauch:
Geografie
Aussprache:
Betonung
Rossbreiten

Rechtschreibung

Worttrennung
Ross|brei|ten

Bedeutung

subtropische Zone mit schwachen Winden und hohem Luftdruck

Beispiel
  • die nördlichen, südlichen Rossbreiten

Herkunft

in der Zeit der Segelschifffahrt sollen in diesen Gebieten bei Pferdetransporten nach Südamerika während längerer Flauten oft Pferde wegen Futtermangels eingegangen sein

Grammatik

Pluraletantum

Plural
Nominativ die Rossbreiten
Genitiv der Rossbreiten
Dativ den Rossbreiten
Akkusativ die Rossbreiten

Wussten Sie schon?

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?