Roque­fort, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[ˈrɔkfoːɐ̯]
auch:
[rɔkˈfoːɐ̯]

Rechtschreibung

Worttrennung
Roque|fort

Bedeutung

fetter Käse aus Schafmilch, der von einem grünen Schimmelpilz durchzogen ist, der ihm eine bestimmte Schärfe verleiht

Herkunft

nach dem französischen Ort Roquefort-sur-Soulzon

Grammatik

der Roquefort; Genitiv: des Roquefort[s], Plural: die Roqueforts

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort stand 1915 erstmals im Rechtschreibduden.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?