Rie­men, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
Seemannssprache
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Riemen
Wort mit gleicher Schreibung
Riemen (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Rie|men
Beispiel
sich in die Riemen legen

Bedeutung

längeres, mit beiden Händen bewegtes Ruder (1)

Beispiele
  • die Riemen ergreifen, einlegen
  • die Matrosen legten sich mächtig in die Riemen
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • sich in die Riemen legen (Ruder 1)

Synonyme zu Riemen

Herkunft

mittelhochdeutsch rieme, althochdeutsch riemo < lateinisch remus = Ruder

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?