Ried, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Aussprache:
Betonung
Ried
Wort mit gleicher Schreibung
Ried (Substantiv, feminin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Ried

Bedeutungen (2)

  1. Gesamtheit von Riedgräsern und Schilf
    Beispiele
    • das Ried rauscht
    • mit Ried bestandene Teiche
  2. mit Ried (a) bewachsenes, mooriges Gebiet
    Beispiel
    • im Ried spazieren gehen

Herkunft

mittelhochdeutsch riet, althochdeutsch (h)riot, ursprünglich wohl = das Sichschüttelnde, Schwankende

Grammatik

das Ried; Genitiv: des Ried[e]s, Plural: die Riede

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?