Reue, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Reue

Rechtschreibung

Worttrennung
Reue

Bedeutung

tiefes Bedauern über etwas, was nachträglich als Unrecht, als [moralisch] falsch empfunden wird

Beispiele
  • aufrichtige, bittere, tiefe Reue [über etwas] empfinden, fühlen
  • [keine Spur von] Reue zeigen
  • Strafmilderung bei öffentlicher Reue
  • er tat es ohne Reue
  • tätige Reue (Rechtssprache; Abkehr eines Täters, einer Täterin von einer bereits eingeleiteten strafbaren Handlung und seine/ihre aktive Bemühung, etwaigen Schaden zu verhindern)

Herkunft

mittelhochdeutsch riuwe, althochdeutsch (h)riuwa, ursprünglich = seelischer Schmerz, Herkunft ungeklärt

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?