Re­tor­ten­kind, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Retortenkind
Lautschrift
[reˈtɔrtn̩kɪnt]

Rechtschreibung

Worttrennung
Re|tor|ten|kind

Bedeutung

Kind, das sich aus einem außerhalb des Mutterleibs befruchteten und dann wieder in die Gebärmutter eingebrachten Ei entwickelt hat

Grammatik

das Retortenkind; Genitiv: des Retortenkinds, Retortenkindes, Plural: die Retortenkinder

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?