Re­ser­voir, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[…ˈvo̯aːɐ̯]

Rechtschreibung

Worttrennung
Re|ser|voir

Bedeutung

größerer Behälter, Becken o. Ä., in dem etwas (z. B. Wasser) gespeichert wird

Beispiele
  • ein Reservoir anlegen
  • 〈in übertragener Bedeutung:〉 über ein großes Reservoir an technischer Intelligenz verfügen

Herkunft

französisch réservoir, zu: réserver, reservieren

Grammatik

das Reservoir; Genitiv: des Reservoirs, Plural: die Reservoire und Reservoirs

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?