Re­pres­sa­lie, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Repressalie
Lautschrift
[…i̯ə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Re|pres|sa|lie

Bedeutung

Maßnahme, die auf jemanden Druck ausübt; Straf-, Vergeltungsmaßnahme

Beispiele
  • Repressalien gegen jemanden ergreifen
  • juristischen Repressalien ausgeliefert sein

Herkunft

unter Einfluss von „(er)pressen“ zu mittellateinisch repre(n)salia = das gewaltsame Zurücknehmen, zu lateinisch reprehensum, 2. Partizip von: reprehendere = fassen, zurücknehmen

Grammatik

die Repressalie; Genitiv: der Repressalie, Plural: die Repressalien (meist im Plural)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?