Re­pas­sa­ge, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
veraltet
Aussprache:
Betonung
Repassage
Lautschrift
🔉[…ʒə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Re|pas|sa|ge

Bedeutung

das Nachprüfen und Instandsetzen neuer Uhren in der Uhrmacherei

Herkunft

lateinisch-französisch

Grammatik

die Repassage; Genitiv: der Repassagen, Plural: die Repassagen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?