Re­mi­nis­zenz, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Reminiszenz

Rechtschreibung

Worttrennung
Re|mi|nis|zenz

Bedeutungen (2)

  1. Erinnerung von einer gewissen Bedeutsamkeit
    Beispiel
    • das Bild ist eine Reminiszenz an seine Studienzeit
  2. ähnlicher Zug, Ähnlichkeit; Anklang
    Beispiel
    • sein Werk enthält viele Reminiszenzen an das seines Lehrmeisters

Synonyme zu Reminiszenz

Herkunft

wohl unter Einfluss von französisch réminiscence < spätlateinisch reminiscentia = Rückerinnerung, zu lateinisch reminisci = sich erinnern

Grammatik

die Reminiszenz; Genitiv: der Reminiszenz, Plural: die Reminiszenzen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?