Re­kla­me­rum­mel, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
umgangssprachlich abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Reklamerummel
Lautschrift
[reˈklaːmərʊml̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
Re|kla|me|rum|mel

Bedeutung

in großem Rahmen mit aufwendigen und aufdringlichen Mitteln organisierte Reklame

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?