Reis, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Reis
Wörter mit gleicher Schreibung
Reis (Substantiv, maskulin)
Reis (Eigenname)
Reis

Rechtschreibung

Worttrennung
Reis

Bedeutungen (3)

  1. kleiner, dünner Zweig
    Gebrauch
    gehoben
  2. junger Spross, Schössling
    Gebrauch
    gehoben

Herkunft

mittelhochdeutsch rīs, althochdeutsch [h]rīs; wahrscheinlich ursprünglich = sich zitternd Bewegendes

Grammatik

das Reis; Genitiv: des Reises, Plural: die Reiser

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?