Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Rein­fall, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Rein|fall
Rechtschreibregel: Regel 14

Bedeutungsübersicht

unangenehme Überraschung, große Enttäuschung

Beispiele

  • der Film, der neue Mitarbeiter ist ein ziemlicher Reinfall
  • das war geschäftlich gesehen ein Reinfall

Synonyme zu Reinfall

Bauchlandung, Bruchlandung, Desaster, Enttäuschung, Fehlschlag, Fiasko, GAU, Katastrophe, Misserfolg, Schlag [ins Wasser], unangenehme Überraschung, Unglück; (österreichisch) Aufsitzer; (bildungssprachlich) Armageddon, Debakel, Kannä, Waterloo; (umgangssprachlich) Flop, kalte Dusche, Schlappe; (salopp) Beerdigung erster Klasse, Einbruch, Pleite; (umgangssprachlich emotional verstärkend) Super-GAU, Topflop

Aussprache

Betonung: Reinfall
Lautschrift: [ˈraɪ̯nfal]

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Reinfalldie Reinfälle
Genitivdes Reinfalles, Reinfallsder Reinfälle
Dativdem Reinfallden Reinfällen
Akkusativden Reinfalldie Reinfälle

Blättern