Rein­fall, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Reinfall
Lautschrift
[ˈraɪ̯nfal]

Rechtschreibung

Worttrennung
Rein|fall
Rechtschreibregel
D 14

Bedeutung

unangenehme Überraschung, große Enttäuschung

Beispiele
  • der Film, der neue Mitarbeiter ist ein ziemlicher Reinfall
  • das war geschäftlich gesehen ein Reinfall
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?