Reich­wei­te, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
Reichweite

Rechtschreibung

Worttrennung
Reich|wei|te

Bedeutungen (5)

  1. Entfernung, in der jemand, etwas [mit der Hand] noch erreicht werden kann
    Beispiele
    • sich jemandem auf Reichweite nähern
    • sich außer Reichweite halten
    • in Reichweite sein, kommen
    • etwas immer in Reichweite haben
    • das Buch lag in ihrer Reichweite
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 eine Entscheidung ist noch nicht in Reichweite (steht noch nicht bevor)
  2. Strecke, die ein Flugzeug ohne Auftanken zurücklegen kann; Aktionsradius (2)
    Gebrauch
    Flugwesen
  3. Entfernung, bis zu der ein Sender einwandfrei empfangen werden kann
    Gebrauch
    Funktechnik
  4. Strecke, die eine Strahlung beim Durchgang durch Materie zurücklegt, bis ihre Energie durch den Aufprall auf Materieteilchen aufgezehrt ist
    Gebrauch
    Physik
  5. Anzahl bzw. Prozentsatz von Personen, die mit einem Medium (2b) oder einer Werbebotschaft erreicht werden können
    Gebrauch
    Werbesprache
    Beispiel
    • der Werbespot erreichte eine Reichweite von 5,9 % bei den jungen Zuschauern

Herkunft

zu reichen

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Reichweite
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?