Re­gie­rungs­rat, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Regierungsrat

Rechtschreibung

Worttrennung
Re|gie|rungs|rat

Bedeutungen (2)

  1. höherer Beamter im Verwaltungsdienst übergeordneter Bundes- und Landesbehörden
    Abkürzung
    Reg.-Rat
    Beispiel
    • Regierungsrat Müllers/des Regierungsrats Müller
    1. aus mehreren, unmittelbar vom Volk gewählten Mitgliedern bestehende Regierung (2) eines Kantons
      Gebrauch
      schweizerisch
    2. männliches Mitglied eines Regierungsrates (2a)
      Gebrauch
      schweizerisch
💡

Verwendung der Personenbezeichnung

In bestimmten Situationen wird die maskuline Form (z. B. Arzt, Mieter, Bäcker) gebraucht, um damit Personen aller Geschlechter zu bezeichnen. Bei dieser Verwendung ist aber sprachlich nicht immer eindeutig, ob nur männliche Personen gemeint sind oder auch andere. Deswegen wird seit einiger Zeit über sprachliche Alternativen diskutiert.

Grammatik

der Regierungsrat; Genitiv: des Regierungsrat[e]s, Räte

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Regierungsrat
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?