Re­gal, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Regal
Wörter mit gleicher Schreibung
Regal (Substantiv, Neutrum)
Regal (Substantiv, Neutrum)

Rechtschreibung

Worttrennung
Re|gal

Bedeutung

meist offenes, auf dem Boden stehendes oder an einer Wand befestigtes Gestell mit mehreren Fächern zum Aufstellen, Ablegen, Aufbewahren von Büchern, Waren o. Ä.

Regal - Regal mit 16 Fächern
Regal mit 16 Fächern - © MEV Verlag, Augsburg
Beispiele
  • ein niedriges, schmales, hohes, leeres Regal
  • mit Akten gefüllte Regale
  • ein Buch aus dem Regal, vom Regal nehmen, ins Regal zurückstellen, legen

Herkunft

Herkunft ungeklärt, vielleicht über niederdeutsch rijōl < französisch rigole = Rinne < mittellateinisch rigulus, Verkleinerungsform von: riga = Graben, Reihe

Grammatik

das Regal; Genitiv: des Regals, Plural: die Regale

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?