Reck, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Reck
Lautschrift
[rɛk]

Rechtschreibung

Worttrennung
Reck

Bedeutung

Turngerät, das aus einer zwischen zwei festen senkrechten Stützen in der Höhe verstellbar angebrachten stählernen Stange besteht

Beispiele
  • [am] Reck turnen
  • eine Felge am Reck machen

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch reck(e) = Querstange (besonders zum Aufhängen der Wäsche), verwandt mit Rahe; von dem deutschen Erzieher F. L. Jahn (1778–1852) in die Turnersprache eingeführt

Grammatik

das Reck; Genitiv: des Reck[e]s, Plural: die Recke, auch: Recks

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?