Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Raub, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Raub

Bedeutungsübersicht

  1. das Rauben
  2. geraubtes Gut; Beute

Synonyme zu Raub

Aussprache

Betonung: Raub 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch roup, althochdeutsch roub, ursprünglich = (dem getöteten Feind) Entrissenes

Grammatik

der Raub; Genitiv: des Raub[e]s, Plural: die Raube (Plural selten)
 SingularPlural
Nominativder Raubdie Raube
Genitivdes Raubes, Raubsder Raube
Dativdem Raubden Rauben
Akkusativden Raubdie Raube

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. das Rauben (1a)

    Beispiele

    • das ist erklärter, brutaler Raub!
    • einen Raub begehen, verüben
    • auf Raub ausziehen
    • er wurde wegen [versuchten, schweren] Raubes angeklagt
  2. geraubtes Gut; Beute

    Beispiel

    den Raub untereinander teilen

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    ein Raub der Flammen werden (gehoben: durch Feuer zerstört, vernichtet werden)

Blättern

Im Alphabet davor
Im Alphabet danach