Ras­tel, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
österreichisch veraltet
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Rastel

Rechtschreibung

Worttrennung
Ras|tel

Bedeutung

(als Untersetzer o. Ä. dienendes) Geflecht, Gitter aus Draht

Herkunft

italienisch rastello < lateinisch rastellus = kleine Hacke, Verkleinerungsform von: raster, Raster

Grammatik

das Rastel; Genitiv: des Rastels, Plural: die Rastel

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?