Quis­ling, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Gebrauch:
abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Quisling

Rechtschreibung

Worttrennung
Quis|ling

Bedeutung

Kollaborateur

Herkunft

nach dem norwegischen Faschistenführer V. Quisling (1887–1945)

Grammatik

Singular Plural
Nominativ der Quisling die Quislinge
Genitiv des Quislings der Quislinge
Dativ dem Quisling den Quislingen
Akkusativ den Quisling die Quislinge
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?