Que­re, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Quere

Rechtschreibung

Worttrennung
Que|re
Beispiele
meist in in die Quere kommen; in die Kreuz und [in die] Quer[e]

Bedeutung

Lage, Richtung quer zu etwas

Beispiel
  • etwas der Quere nach durchschneiden
Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • jemandem in die Quere kommen (umgangssprachlich: 1. sich für jemanden als Hindernis, Behinderung auswirken: immer wieder kam ihr die Erinnerung in die Quere. 2. jemandem zufällig begegnen: im Flur kam ihr der Wirt in die Quere. 3. jemandem in den Weg, vor das Fahrzeug kommen.)

Herkunft

mitteldeutsch queer, mittelhochdeutsch twer(e), althochdeutsch twer(h)ī

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?