Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Pul­ver, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Pul|ver

Bedeutungsübersicht

    1. [nahezu] staubfein zerkleinerter, zerriebener, zermahlener Stoff
    2. Medikament, Gift in Pulverform
    3. Kurzform für: Schießpulver
  1. (salopp) Geld

Synonyme zu Pulver

Aussprache

Lautschrift: [ˈpʊlfɐ] 🔉, auch: […lvɐ] 🔉

Herkunft

mittelhochdeutsch pulver < mittellateinisch pulver < lateinisch pulvis (Genitiv: pulveris) = Staub

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdas Pulverdie Pulver
Genitivdes Pulversder Pulver
Dativdem Pulverden Pulvern
Akkusativdas Pulverdie Pulver

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Pulver - Pulver in einem Reagenzglas
      Pulver in einem Reagenzglas - © B. Mahler, Fotograf, Berlin
      [nahezu] staubfein zerkleinerter, zerriebener, zermahlener Stoff

      Beispiele

      • ein feines Pulver
      • ein Pulver [aus]streuen
      • etwas zu Pulver zerreiben
    2. Pulver - Pulver in einem Schälchen neben einem Fläschchen
      Pulver in einem Schälchen neben einem Fläschchen - © B. Mahler, Fotograf, Berlin
      Medikament, Gift in Pulverform

      Beispiele

      • ein Pulver gegen Kopfschmerzen
      • ein Pulver in Wasser auflösen
      • ein Pulver gegen Ameisen streuen
    3. Kurzform für: Schießpulver

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      • das Pulver [auch] nicht [gerade] erfunden haben (umgangssprachlich: nicht besonders klug oder einfallsreich sein)
      • sein Pulver verschossen haben (umgangssprachlich: 1. [vorzeitig] am Ende seiner Kräfte sein und nichts mehr leisten können. 2. alle Argumente, Beweise zu früh und wirkungslos vorgebracht haben.)
      • sein Pulver trocken halten (umgangssprachlich: auf der Hut sein; immer gerüstet sein)
  1. Geld

    Gebrauch

    salopp

Blättern