Pro­pa­gan­da, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Propaganda

Rechtschreibung

Worttrennung
Pro|pa|gan|da

Bedeutungen (2)

  1. systematische Verbreitung politischer, weltanschaulicher o. ä. Ideen und Meinungen mit dem Ziel, das allgemeine Bewusstsein in bestimmter Weise zu beeinflussen
    Beispiele
    • Propaganda machen
    • eine breite Propaganda [für etwas] entfalten
  2. Werbung, Reklame
    Gebrauch
    besonders Wirtschaft
    Beispiel
    • er macht Propaganda für sein Buch

Herkunft

gekürzt aus neulateinisch Congregatio de propaganda fide = (Päpstliche) Gesellschaft zur Verbreitung des Glaubens, zu lateinisch propagare, propagieren

Grammatik

Singular
Nominativ die Propaganda
Genitiv der Propaganda
Dativ der Propaganda
Akkusativ die Propaganda

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Propaganda

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen