Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Prä­lu­di­um, das

Wortart: Substantiv, Neutrum
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Prä|lu|di|um

Bedeutungsübersicht

  1. oft frei improvisiertes musikalisches Vorspiel (z. B. auf der Orgel vor dem Gemeindegesang im Gottesdienst)
  2. fantasieartige selbstständige Instrumentalkomposition (für Klavier, Orchester); Prélude
  3. einleitendes Musikstück [für Laute und Tasteninstrumente] in formal freier Anlage, vielfach in Verbindung mit einer Fuge

Synonyme zu Präludium

Intonation, Ouvertüre, Prolog, Vorspiel

Aussprache

Betonung: Präludium

Herkunft

mittellateinisch praeludium, zu lateinisch praeludere, präludieren

Grammatik

das Präludium; Genitiv: des Präludiums, Plural: die Präludien
 SingularPlural
Nominativdas Präludiumdie Präludien
Genitivdes Präludiumsder Präludien
Dativdem Präludiumden Präludien
Akkusativdas Präludiumdie Präludien

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. oft frei improvisiertes musikalisches Vorspiel (z. B. auf der Orgel vor dem Gemeindegesang im Gottesdienst)
  2. fantasieartige selbstständige Instrumentalkomposition (für Klavier, Orchester); Prélude
  3. einleitendes Musikstück [für Laute und Tasteninstrumente] in formal freier Anlage, vielfach in Verbindung mit einer Fuge

    Beispiel

    ein Präludium von Dowland, Bach

Blättern