Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Pos­til­le, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Pos|til|le

Bedeutungsübersicht

  1. religiöses Erbauungsbuch
  2. Sammlung von Predigten (als Buch)
  3. (spöttisch abwertend) eine bestimmte Gruppe ansprechende, eine bestimmte Thematik behandelnde Zeitschrift, Zeitung o. Ä.

Synonyme zu Postille

Illustrierte, Zeitschrift, Zeitung

Aussprache

Betonung: Postịlle

Herkunft

mittellateinisch postilla, aus lateinisch post illa (verba sacrae scripturae) = nach jenen (Worten der Heiligen Schrift), Formel zur Ankündigung der Predigt nach Lesung des Predigttextes

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Postilledie Postillen
Genitivder Postilleder Postillen
Dativder Postilleden Postillen
Akkusativdie Postilledie Postillen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. religiöses Erbauungsbuch
  2. Sammlung von Predigten (als Buch)
  3. eine bestimmte Gruppe ansprechende, eine bestimmte Thematik behandelnde Zeitschrift, Zeitung o. Ä.

    Gebrauch

    spöttisch abwertend

    Beispiel

    Pornohefte und ähnliche Postillen

Blättern