Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Po­si­tur, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Po|si|tur
Beispiel: sich in Positur setzen, stellen

Bedeutungsübersicht

    1. (meist leicht spöttisch) bewusst eingenommene Stellung, Haltung des Körpers
    2. (Sport, besonders Boxen, Fechten) (besonders den Kampf einleitende) zweckmäßige Stellung, Haltung
  1. (landschaftlich) Gestalt, Figur, Statur

Synonyme zu Positur

Haltung, Körperhaltung, Stellung; (bildungssprachlich) Attitüde

Aussprache

Betonung: Positur

Herkunft

lateinisch positura = Stellung, Lage, zu: positum, Position

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Positurdie Posituren
Genitivder Positurder Posituren
Dativder Positurden Posituren
Akkusativdie Positurdie Posituren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. bewusst eingenommene Stellung, Haltung des Körpers

      Grammatik

      Plural selten

      Gebrauch

      meist leicht spöttisch

      Beispiel

      in lässiger Positur

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      sich in Positur setzen, stellen, werfen (umgangssprachlich leicht spöttisch: in einer bestimmten Situation eine entsprechende Beachtung erwartende, betonte Haltung oder Stellung einnehmen: der Richter setzte sich in Positur und eröffnete die Verhandlung)
    2. (besonders den Kampf einleitende) zweckmäßige Stellung, Haltung

      Gebrauch

      Sport, besonders Boxen, Fechten

      Beispiel

      die Positur des Boxers, Fechters
  1. Gestalt, Figur, Statur

    Gebrauch

    landschaftlich

Blättern

↑ Nach oben