Po­fe­se, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
bayrisch, österreichisch
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Pofese

Rechtschreibung

Worttrennung
Po|fe|se

Bedeutung

zwei zusammengelegte, mit Marmelade oder einer anderen Füllung bestrichene Weißbrotschnitten, die in Fett gebacken werden

Herkunft

spätmittelhochdeutsch pafese, pavese, zu italienisch pavese = aus Pavia

Grammatik

die Pofese; Genitiv: der Pofese, Plural: die Pofesen (meist im Plural)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion.