Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Pi­o­nier, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Pi|o|nier

Bedeutungsübersicht

  1. (Militär) Soldat der Pioniertruppen
  2. (bildungssprachlich) jemand, der auf einem bestimmten Gebiet bahnbrechend ist; Wegbereiter
  3. (DDR) Mitglied einer Pionierorganisation

Synonyme zu Pionier und Pionierin

Neuerer, Neuerin, Schrittmacher, Schrittmacherin, Spitze, Vorkämpfer, Vorkämpferin, Wegbereiter, Wegbereiterin; (bildungssprachlich) Protagonist, Protagonistin; (umgangssprachlich) Vorreiter, Vorreiterin

Aussprache

Betonung: Pionier 🔉

Herkunft

französisch pionnier, zu: pion = Fußgänger, Fußsoldat < altfranzösisch peon, über das Vulgärlateinische zu lateinisch pes, Pedal

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Pionierdie Pioniere
Genitivdes Pioniersder Pioniere
Dativdem Pionierden Pionieren
Akkusativden Pionierdie Pioniere

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Soldat der Pioniertruppen

    Gebrauch

    Militär
  2. jemand, der auf einem bestimmten Gebiet bahnbrechend ist; Wegbereiter

    Gebrauch

    bildungssprachlich

    Beispiele

    • er gilt als Pionier der Raumfahrt
    • <in übertragener Bedeutung>: Pioniere unter den Pflanzen
  3. Mitglied einer Pionierorganisation

    Herkunft

    russisch pioner < deutsch Pionier

    Gebrauch

    DDR

Blättern