Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Pha­ri­sä­er, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Pha|ri||er

Bedeutungsübersicht

  1. Angehöriger einer altjüdischen, die religiösen Gesetze streng einhaltenden Bewegung
  2. (gehoben abwertend) selbstgerechter Mensch; Heuchler
  3. heißer Kaffee mit Rum und geschlagener Sahne

Synonyme zu Pharisäer und Pharisäerin

Heuchler, Heuchlerin; (bildungssprachlich) Hypokrit, Hypokritin, Tartüff; (abwertend) Scheinheiliger, Scheinheilige; (veraltet) Gleisner, Gleisnerin

Aussprache

Betonung: Pharisäer

Herkunft

spätlateinisch Pharisaeus < griechisch Pharisaĩos < aramäisch pĕrûšîm (Plural), eigentlich = die Abgesonderten

Grammatik

 SingularPlural
Nominativder Pharisäerdie Pharisäer
Genitivdes Pharisäersder Pharisäer
Dativdem Pharisäerden Pharisäern
Akkusativden Pharisäerdie Pharisäer

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Angehöriger einer altjüdischen, die religiösen Gesetze streng einhaltenden Bewegung
  2. selbstgerechter Mensch; Heuchler

    Herkunft

    nach Lukas 18, 10 ff.

    Gebrauch

    gehoben abwertend

    Beispiel

    so ein Pharisäer!
  3. heißer Kaffee mit Rum und geschlagener Sahne

    Herkunft

    das Getränk soll den Anschein erwecken, man trinke keinen Alkohol, sondern nur Kaffee

Blättern