Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Pes­si­mis­mus, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Pes|si|mis|mus

Bedeutungsübersicht

  1. Lebensauffassung von Menschen, die alles von der schlechten Seite betrachten; Grundhaltung ohne positive Erwartungen, Hoffnungen
  2. durch negative Erwartung bestimmte Haltung angesichts einer Sache, hinsichtlich der Zukunft
  3. philosophische Auffassung, nach der die bestehende Welt schlecht ist und eine Entwicklung zum Besseren nicht zu erwarten ist

Synonyme zu Pessimismus

Endzeitstimmung, Katerstimmung, Lebensverneinung, Mutlosigkeit, Skeptizismus, Weltuntergangsstimmung; (bildungssprachlich) Nihilismus; (umgangssprachlich) Schwarzmalerei, Schwarzseherei, Unkerei; (bildungssprachlich abwertend) Defätismus

Antonyme zu Pessimismus

Optimismus

Aussprache

Betonung: Pessimịsmus🔉

Herkunft

zu lateinisch pessimus, Pessimum

Grammatik

 Singular
Nominativder Pessimismus
Genitivdes Pessimismus
Dativdem Pessimismus
Akkusativden Pessimismus

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Lebensauffassung von Menschen, die alles von der schlechten Seite betrachten; Grundhaltung ohne positive Erwartungen, Hoffnungen

    Beispiel

    zum Pessimismus neigen
  2. durch negative Erwartung bestimmte Haltung angesichts einer Sache, hinsichtlich der Zukunft
  3. philosophische Auffassung, nach der die bestehende Welt schlecht ist und eine Entwicklung zum Besseren nicht zu erwarten ist

Blättern