Pes­si­mis­mus, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Pessimismus

Rechtschreibung

Worttrennung
Pes|si|mis|mus

Bedeutungen (3)

  1. Lebensauffassung von Menschen, die alles von der schlechten Seite betrachten; Grundhaltung ohne positive Erwartungen, Hoffnungen
    Beispiel
    • zum Pessimismus neigen
  2. durch negative Erwartung bestimmte Haltung angesichts einer Sache, hinsichtlich der Zukunft
  3. philosophische Auffassung, nach der die bestehende Welt schlecht ist und eine Entwicklung zum Besseren nicht zu erwarten ist

Antonyme zu Pessimismus

Herkunft

zu lateinisch pessimus, Pessimum

Grammatik

der Pessimismus; Genitiv: des Pessimismus

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?