Pa­vil­lon, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Lautschrift
[ˈpavɪljɔŋ]
🔉[ˈpavɪljɔ̃]
österreichisch:
[paviˈjɔ̃ː]
[ˈpavɪljoːn]

Rechtschreibung

Worttrennung
Pa|vil|lon

Bedeutungen (5)

  1. frei stehender, offener, meist runder Bau in Parks o. Ä.
  2. baulich besonders hervorgehobener Eck- oder Mitteltrakt eines größeren Gebäudes
    Gebrauch
    Architektur
  3. zu einem größeren Komplex gehörender selbstständiger Bau
    Gebrauch
    Architektur
  4. [aus einem Raum bestehender] Einzelbau auf einem Ausstellungsgelände
  5. [größeres] Festzelt

Herkunft

französisch pavillon, zu lateinisch papilio = Schmetterling, auch: Zelt (nach dem Vergleich mit den aufgespannten Flügeln)

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Pavillon
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?