Pa­tent, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Aussprache:
Betonung
🔉Patent

Rechtschreibung

Worttrennung
Pa|tent

Bedeutungen (4)

    1. (amtlich zugesichertes) Recht zur alleinigen Benutzung und gewerblichen Verwertung einer Erfindung; Patentschutz
      Beispiel
      • das Patent ist erloschen
    2. Urkunde über ein Patent (1a)
    3. Erfindung, die durch das Patentrecht geschützt ist
      Beispiel
      • ein neues Patent entwickeln
  1. Urkunde über eine erworbene berufliche Qualifikation (besonders eines Schiffsoffiziers); Bestallungs-, Ernennungsurkunde
    Beispiel
    • das Patent als Steuermann erwerben
  2. Erlaubnis[urkunde] zur Ausübung bestimmter Berufe oder Tätigkeiten (z. B. Anwalts-, Lehrerpatent)
    Gebrauch
    schweizerisch
  3. Urkunde über die Gewährung bestimmter Rechte (z. B. die Gewährung von Religionsfreiheit)
    Gebrauch
    Geschichte

Herkunft

mittellateinisch (littera) patens = landesherrlicher offener (d. h. offen vorzuzeigender) Brief, zu lateinisch patens = offen (liegend), 1. Partizip von: patere = offen liegen

Grammatik

das Patent; Genitiv: des Patent[e]s, Plural: die Patente

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Patent
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?