Pas­ti­na­ke, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Pastinake

Rechtschreibung

Worttrennung
Pas|ti|na|ke

Bedeutungen (2)

  1. hochwachsende Pflanze mit weißer, fleischiger Pfahlwurzel, kantigem, gefurchtem Stängel, gefiederten Blättern und kleinen, goldgelben, in strahliger Dolde wachsenden Blüten
  2. Wurzel des Pastinaks (1), die als Gemüse und Viehfutter verwendet wird

Herkunft

mittelhochdeutsch pasternack(e), althochdeutsch pestinac < lateinisch pastinaca

Grammatik

die Pastinake; Genitiv: der Pastinake, Plural: die Pastinaken

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?