Pa­ra­li­po­me­non, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Literaturwissenschaft
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Paralipomenon

Rechtschreibung

Worttrennung
Pa|ra|li|po|me|non

Bedeutung

Ergänzung, Nachtrag

Herkunft

griechisch paralipómenon, zu: paraleípein = auslassen

Grammatik

das Paralipomenon; Genitiv: des Paralipomenons, Plural: die Paralipomena (meist im Plural)

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion. Nichts gefunden? Wir überarbeiten gerade unsere Suchfunktion.