Pa­na­de, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
Kochkunst
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Panade

Rechtschreibung

Worttrennung
Pa|na|de

Bedeutungen (2)

  1. aus Paniermehl o. Ä. und Ei bestehende Umhüllung eines Lebensmittels, die durch Braten oder Backen zu einer Kruste wird
  2. breiige Mischung (z. B. aus Mehl, Eiern, Fett mit Gewürzen) als Streck- und Bindemittel für Farcen (3)

Herkunft

französisch panade, eigentlich = Brotsuppe < provenzalisch panada, zu: pan < lateinisch panis = Brot

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?