Or­den, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Orden

Rechtschreibung

Worttrennung
Or|den

Bedeutungen (2)

  1. [klösterliche] Gemeinschaft, deren Mitglieder nach Leistung bestimmter Gelübde unter einem gemeinsamen Oberen bzw. einer gemeinsamen Oberin und nach bestimmten Vorschriften leben
    Herkunft
    mittelhochdeutsch orden < lateinisch ordo (Genitiv: ordinis) = Reihe; Ordnung; Rang, Stand
    Beispiele
    • der Deutsche Orden
    • einen Orden stiften, gründen
    • einem Orden angehören, beitreten
  2. Ehrenzeichen, Abzeichen für besondere militärische, künstlerische, wissenschaftliche u. a. Verdienste
    Herkunft
    nach den (Ab)zeichen, die besonders die Zugehörigkeit zu einem Orden (1) kennzeichneten
    Beispiele
    • einen Orden stiften, tragen
    • jemandem einen Orden verleihen

Grammatik

der Orden; Genitiv: des Ordens, Plural: die Orden

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Orden
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?