Ope­ret­ten-

Wortart:
Präfix
Gebrauch:
umgangssprachlich leicht abwertend
Aussprache:
Betonung
Operetten-
Lautschrift
[opərɛtn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
Ope|ret|ten-

Bedeutung

drückt in Bildungen mit Substantiven aus, dass eine Person oder Sache dem äußeren (meist prunkvollen) Schein nach jemand, etwas ist und sich entsprechend bedeutsam gibt, aber nicht ernst genommen wird, da die notwendigen Voraussetzungen fehlen

Beispiel
  • Operettenfußball, Operettenkönig, Operettenkrieg
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?