On­line­quel­le, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Aussprache:
Betonung
Onlinequelle
Lautschrift
[…laɪ̯n…]

Rechtschreibung

Worttrennung
On|line|quel|le

Zusammensetzungen mit Online- werden wegen der besseren Lesbarkeit häufig mit Bindestrich geschrieben, generell gilt aber Zusammenschreibung. D 22

Bedeutung

im Internet verfügbarer Text, der für wissenschaftliche o. ä. Arbeiten ausgewertet wird, werden kann

Beispiele
  • belastbare, zuverlässige, fragwürdige Onlinequellen
  • Onlinequellen heranziehen
  • eine Onlinequelle ohne Nachweis zitieren

Grammatik

die Onlinequelle; Genitiv: der Onlinequelle, Plural: die Onlinequellen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?