Öku­me­ne, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Ökumene

Rechtschreibung

Worttrennung
Öku|me|ne

Bedeutungen (2)

  1. von naturgegebenen Grenzen bestimmter Lebens- und Siedlungsraum des Menschen auf der Erde
    Gebrauch
    Geografie
    1. Gesamtheit der Christen und der christlichen Kirchen
      Gebrauch
      Theologie
    2. Bewegung der christlichen Kirchen und Konfessionen zur Einigung in Fragen des Glaubens und zum gemeinsamen Handeln
      Gebrauch
      Theologie

Herkunft

(spät)lateinisch oecumene < griechisch oikouménē (gḗ) = bewohnt(e Erde), zu: oikeĩn = bewohnen, zu: oĩkos, Ökonom

Grammatik

die Ökumene; Genitiv: der Ökumene, Plural: die Ökumenen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?