Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Öde, die

Wortart: Substantiv, feminin
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Öde

Bedeutungsübersicht

  1. Einsamkeit, Verlassenheit von etwas
  2. unfruchtbares, unwirtliches Land
  3. Leere, Langeweile

Synonyme zu Öde

Aussprache

Betonung: Öde

Herkunft

mittelhochdeutsch œde, althochdeutsch ōdī

Grammatik

 SingularPlural
Nominativdie Ödedie Öden
Genitivder Ödeder Öden
Dativder Ödeden Öden
Akkusativdie Ödedie Öden

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. Einsamkeit, Verlassenheit von etwas

    Grammatik

    Plural selten

    Beispiel

    eine trostlose Öde
  2. unfruchtbares, unwirtliches Land

    Grammatik

    Plural selten
  3. Leere, Langeweile

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiel

    es herrschte geistige Öde

Blättern

Im Alphabet davor
Im Alphabet danach