Ob­la­te, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Oblate
österreichisch:
[ˈoːb…]
Wort mit gleicher Schreibung
Oblate (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Ob|la|te

Bedeutungen (2)

  1. dünne, aus einem Teig aus Mehl und Wasser gebackene Scheibe, die besonders in der katholischen Kirche als Abendmahlsbrot gereicht wird
    1. dünne Scheibe aus einem Teig aus Mehl und Wasser, die als Unterlage für verschiedenes Gebäck verwendet wird
    2. waffelähnliches, flaches, rundes Gebäck
      Beispiel
      • Karlsbader Oblaten

Herkunft

mittelhochdeutsch, althochdeutsch oblāte < mittellateinisch oblata (hostia) = (als Opfer) dargebrachtes (Abendmahlsbrot), zu lateinisch offerre (offerieren) und hostia (Hostie)

Grammatik

Singular Plural
Nominativ die Oblate die Oblaten
Genitiv der Oblate der Oblaten
Dativ der Oblate den Oblaten
Akkusativ die Oblate die Oblaten

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen