Nu­del­topf, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Nudeltopf

Rechtschreibung

Worttrennung
Nu|del|topf

Bedeutungen (2)

  1. Topf zum Kochen von Nudeln
  2. von Menschen überfüllter Raum, Platz
    Herkunft
    wohl nach dem Bild des mit Nudeln gefüllten Kochtopfes
    Gebrauch
    salopp scherzhaft veraltend
    Beispiel
    • in diesem Nudeltopf kann man doch nicht tanzen!
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?