Not­be­helf, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Notbehelf

Rechtschreibung

Worttrennung
Not|be|helf

Bedeutung

etwas für einen bestimmten Zweck nur bedingt Geeignetes, was ersatzweise benutzt wird, wenn etwas Besseres nicht verfügbar ist; Behelf

Beispiel
  • etwas dient als Notbehelf
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?