Non­cha­lance, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Lautschrift
🔉[nɔ̃ʃaˈlɑ̃ːs]

Rechtschreibung

Worttrennung
Non|cha|lance

Bedeutung

[liebenswürdige] Lässigkeit, Ungezwungenheit, Unbekümmertheit

Beispiel
  • jemandem mit gespielter Nonchalance entgegentreten

Herkunft

französisch nonchalance, nonchalant

Grammatik

die Nonchalance; Genitiv: der Nonchalance

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?