Nach­druck, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
🔉Nachdruck
Wort mit gleicher Schreibung
Nachdruck (Substantiv, maskulin)

Rechtschreibung

Worttrennung
Nach|druck

Bedeutung

besonders starke Betonung, durch die die Wichtigkeit, Dringlichkeit einer Sache hervorgehoben wird

Beispiele
  • seinen Worten Nachdruck verleihen
  • mit Nachdruck auf etwas hinweisen
  • sich mit Nachdruck für etwas einsetzen

Herkunft

eigentlich = Druck, der einem vorangegangenen nachfolgt

Grammatik

der Nachdruck; Genitiv: des Nachdruck[e]s

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
Nachdruck
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?